Twin Thing


TanzplanOst


2020
Die Tänzerin Juliette Uzor und der Puppenspieler Sebastian Ryser haben beide eine Zwillingsschwester. Diese Erfahrungen von Gleichheit, Verschiedenheit und Parallelen zwischen Menschen bilden den Ausgangspunkt ihres Stückes. Sie verbinden darin persönliche Sichtweisen mit gesellschaftspolitischen Fragen. Aus unterschiedlichen Disziplinen kommend, suchen die beiden Performer*innen in ihrem Stück eine gemeinsame persönliche (Körper-) Sprache.

Choreografie, Performance: Juliette Uzor, Sebastian Ryser
Masken: in Zusammenarbeit mit Maurus Leuthold
Bühnenbild: in Zusammenarbeit mit Moritz Lehner
Lichtdesign: Bastian Lehner
Mit dramaturgischer Unterstützung von Myriam Uzor

Aufführungen: Tanzhaus Zürich, Lokremise St. Gallen, Tanzraum Herisau, Kunsthalle Ziegelhütte (AI), u.a.


Fotos: Flurin Bertschinger











 ︎ ︎  © 2021 Sebastian Ryser    Impressum